Auf einem Flug von London nach Singapur kam eine Person aufgrund schwerer Turbulenzen ums Leben. Mehrere weitere Menschen wurden verletzt.

    Singapore Airlines gab bekannt, dass das betroffene Flugzeug, eine Boeing, nach Thailand umgeleitet wurde und dort landete. An Bord befanden sich 211 Passagiere und 18 Besatzungsmitglieder. Es ist noch nicht bekannt, wie viele Menschen genau verletzt wurden und wie schwer die Verletzungen sind.

    Share.

    Entdecke mehr von MF News

    Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

    Weiterlesen